Heilpraktiker

Die Dorn Methode

Eine sanfte Wirbelsäulenbehandlung

 

Die Dorn Methode ist sanft und ganzheitlich. Sie ist nach ihrem Begründer Herrn Dieter Dorn benannt und basiert auf natürlichen Gesetzmäßigkeiten der Physik und Anatomie.

Die Behandlung erfolgt unter Mitwirkung des Patienten. Als Erstes wird die Beckenhöhe und die damit verbundene Beinlängendifferenz korrigiert. Anschließend wird die Wirbelsäule von unten nach oben, durch sanften Druck des Behandlers an die Dornfortsätze, gerade gerichtet, sowie die Gelenke behandelt.

Am Schluss erlernt der Patient die Eigenübungen, mit diesen er sich selbst weiterbehandlen kann.

 

 


Indikationen:

Die Dornmethode tut jedem gut, empfohlen für jeden auch ohne spürbare Beschwerden.

Das Ergebnis: Eine gerade und aufrechte Wirbelsäule!

  • Vorbeugung von Beschwerden
  • Verspannungen (akut und chronisch)
  • Rücken- Nacken-, Gelenkschmerzen
  • Skoliose
  • Hexenschuss, Ischiasbeschwerden
  • Beinlängenunterschied
  • Tennisellbogen
  • wirbelsäulenbedingte Atemprobleme u.v.m.

Preise:

  • Erste Behandlung (Befundung, Behandlung, Eigenübungen, ca.75-90min): 68,-
  • Zweite* und weitere Behandlungen (ca.45-60min): 55,-

*eine zweite Behandlung ist 2 Wochen nach der ersten empfohlen, um den Behandlungserfolg zu festigen


Klassische Homöopathie

"Mens sana in corpore sano"

"Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper"

Klassische Homöopathie, die Heilmethode Samuel Hahnemanns

-in Ausbildung-

Tipp: www.tisani-verlag.de